Verurteilung wegen Insolvenzverschleppung
Eigenschaft als Geschäftsführer und Liquidator einer GmbH
Entscheidung:
Urteil
Gericht:
OVG Hamburg
Datum:
08.06.2011
Aktenzeichen:
5 Bf 67/09
Vorhergehend:
vorhergehend: Urteil VG Hamburg
Leitsätze:
1. Die Verurteilung eines Architekten wegen Insolvenzverschleppung - bezogen auf seine Eigenschaft als Geschäftsführer und Liquidator einer GmbH - rechtfertigt nach dem Hamburgischen Architektengesetz nicht ohne weiteres die Annahme, dass er zur Erfüllung der Berufsaufgaben eines Architekten ungeeignet ist.
Fundstelle:
RechtsCentrum
Vorschriften:
ArchG HA §§ 1, 6 Abs. 1 Nr. 3 u. Nr. 5, 7 Abs. 1 Nr. 3; StPO § 410

 Zurück Zurück

Zwei Nachfragen inklusive

Für registrierte Nutzer der Datenbank sind je zwei telefonische Nachfragen pro Jahr ohne zusätzliche Kosten möglich. Rufen Sie mich über die Telefonnummer 04 41 - 94 91 95 63 an oder nehmen über Mail Kontakt auf.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.